Wie alles anfing

Ursprünglich waren wir ein reiner Gospelchor. 1998 waren wir gerade einmal acht begeisterte Sängerinnen und Sänger, die in der katholischen St. Clemens - Gemeinde in Dortmund-Hombruch GoodNews gegründet haben. Am Anfang haben wir Gottesdienste mitgestaltet und auf Hochzeiten gesungen. Im Jahr 2000 haben wir dann unser erstes eigenständiges Konzert gegeben. Projekte wie "Crucifixion" von Paul Ernst Ruppel und "Taktvoll - die Revue" folgten.

 

Von 2002 bis Anfang 2016 hatte Heiko Waldhans die Leitung des Chores inne. Herausragende Projekte waren 2007 John Rutters "Requiem" gemeinsam mit Musikern der Essener Folkwang-Hochschule, 2010 John Rutters "Magnificat" gemeinsam mit dem Rheinischen Orchester Duisburg sowie im Oktober 2014 Joseph Haydns "Schöpfung" zusammen mit dem Dortmunder Oratorienchor und den Dortmunder Philharmonikern.

 

Seit November 2021 haben wir mit Sina Freudenreich eine neue engagierte Chorleitung gefunden.

Sina Freudenreich ist Musikpädagogin und hat an der Folkwang Universität der Künste in Essen studiert.